Hallo Gast! - Einloggen - Anmelden
Alle Foren - Molekularbiologie

Laser Scanning Konfokalmikroskopie

wvt2013-11-28 08:38:52

Profil

Beitrag #1
Hallo,
ich las in letzter Zeit einiges zur Konfokalmikroskopie. Eines hat mich verwundert: Wozu benötigt man dort eigentlich eine Kamera (CMOS oder EMCCD), wenn das Objekt doch nur zeilenweise abgetastet und diese Daten direkt im Rechner zum Bildaufbau genutzt werden.
Oder erfolgt das Abtasten so schnell (wie bei den alten Fernsehgeräten), dass quasi ein ganzes Bild entsteht, welches man in seinen Bewegungen direkt beobachten und per Kamera festhalten kann?
Danke vorweg und Gruss
wvt
acribio2013-12-04 20:25:58

Profil

Beitrag #2
Hallo,

> genau wie in alten Fernsehgeräten
ja genau.

Beiträge 1 bis 2 von 2 angezeigt.

Zum Thema antworten

Kontakt | Partner | Impressum  © 2015  Acribio